• Werner Grimm Mit Flügeln wie Gänsegeier? Exegetisches Werkzeug und hermeneutischer Kompass für die Erschließung alttestamentlicher Texte. 2011, verbesserte Auflage 2015
    104 Seiten, kartoniert
    ISBN 978-3-00-036542-3
    Verlag Werner Grimm Tübingen

    Reihe: Biblische Raritäten Band 1 9,80 €
    Bd-1 Schatten

    Teil I:
    Ein in verschiedenen Bibeln verschieden übersetzter Vers aus dem Alten Testament irritiert Frau Häberle. Sie macht sich im doppelten Sinn des Worts auf den Weg. Begleiten Sie Frau Häberle auf einem Rundgang in der Werkstatt der Exegese! Lernen Sie die Auslegungsmethoden und die Verfahrensweisen der Bibelwissenschaft an „anschaulichen“ und eingängigen Beispielen kennen!

    Teil II:
    Im Eingang des Hebräerbriefs orientiert uns sein Verfasser, wie wir über Gottes Offenbarungswort denken sollen: „Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn“. AT ade? Es bedarf jedenfalls theologischer Anstrengungen, um sich des ATs als für den christlichen Glauben unverzichtbaren Teils der Heiligen Schrift zu vergewissern und zu freuen.

    „Für alle, die Bibelseminare halten, ein nützlicher Begleiter.“
    (Richard Mössinger in: Evangelium und Kirche 2 / 2012)