• Werner Grimm So nicht! Traditionsbrüche und Bewusstseinswandel in der biblischen Geschichte 1. Auflage 2019
    182 Seiten, kartoniert
    ISBN 978-3-9819193-6-3
    Verlag Werner Grimm Tübingen

    Reihe: Biblische Raritäten Band 27 16,50 €
    Bd-27 Schatten

    Dass Traditionen jäh abbrechen, bewusst abgeschafft werden oder auch sich unmerklich verflüchtigen, ist in der Kulturgeschichte keine seltene Erfahrung und verursacht im Gefüge einer Gesellschaft nicht in jedem Fall heftige Erschütterungen.

    Aufregen mindestens wird es gläubige Menschen, wenn ihnen ein solcher Traditionsbruch in der „Heilsgeschichte“ ihrer „Heiligen Schrift“ zu Gesicht kommt. Oder den Exegeten, der plötzlich vor einem solchen Traditionsbruch steht.

    Das Buch „So nicht“ von Werner Grimm zeigt an packenden Beispielen aus beiden Testamenten: Die Wahrheit der Bibel ist keine homogene und keine statische. Sondern sie entwickelt sich in einem Prozess, in dessen Verlauf nicht selten eine Vorstellung, eine Idee, eine Überzeugung mit einem heftigen „Nein, so nicht!“ oder einem „Er nicht“ oder einem „Nicht, sondern“ abgestoßen wird und einem fortschreitenden, besseren Verstehen des Gotteswillens Platz machen muss.